Italianismen im Deutschen. Potentiale und Grenzen der Analyse mithilfe der Datenbank OIM

Anne-Kathrin Gärtig

Abstract


Der Beitrag stellt das von der Accademia della Crusca entwickelte und unter Germanisten bislang wenig bekannte Onlineportal Osservatorio degli Italianismi nel Mondo (OIM) vor und zeigt, wie es für die die Forschung zur lexikalischen Entlehnung aus dem Italienischen ins Deutsche genutzt werden kann. Nach der Einführung in seinen Datenbestand, der größtenteils aus dem Dizionario di italianismi in francese, inglese, tedesco (DIFIT) von 2009 stammt, und in die Recherchemöglichkeiten über die Suchmaske, werden vier exemplarische Analysen zu den 3000 Italianismen im Deutschen, die die Datenbank enthält, durchgeführt. Sie befassen sich mit den Entlehnungswegen und der Entlehnungstypologie der Italianismen im Deutschen im Vergleich zu denen im Englischen und Französischen, mit den wichtigsten semantischen Bereichen, denen die Italianismen entstammen, mit Entlehnungen in nur eine diatopische Varietät des Deutschen sowie mit der Chronologie der Entlehnungen im Deutschen. Abschließend werden einige Grenzen des OIM aufgezeigt und Lösungs- sowie ergänzende Forschungsansätze skizziert.


Full Text

PDF (Deutsch)


 

ISSN: 0039-2952